Präsentationsbildschirm Touch im Museum von Sharp / NEC

Präzise, flexibel, nutzerfreundlich

Interaktive Präsentationsbildschirme für effektive Kundengewinnung und -bindung

Produktnavigation in Geschäften und Unternehmen, Orientierung im öffentlichen Nahverkehr, Informationen zu Dienstleistungen – es gibt unzählige Möglichkeiten, Besucher und Kunden digital zu informieren. Mit einem Touch Präsentationsbildschirm (Touchscreen) wird die Nutzererfahrung um interaktive Elemente ergänzt.

Interaktive Touch-Displays begegnen Ihnen in immer mehr Bereichen Ihres privaten und beruflichen Alltags. Und so wie es Touchscreens in den verschiedensten Größen und Ausführungen gibt, so unterschiedlich sind auch die Technologien, mit denen sie Finger-, Stift- oder Hand-Berührungen in Befehle umwandeln. Kapazitive und Infrarot-Displays sind ebenso erhältlich, wie Displays mit InGlass-, Vellum- und ShadowSense-Technologie, mit 4K-Auflösung, UHD u.v.m.

Nutzen auch Sie unsere langjährige Erfahrung und umfangreiche Produktpalette für maßgeschneiderte Lösungen und eine außergewöhnliche Customer Experience! Ob am Point of Sale oder Point of Information – unsere Touch Displays überzeugen durch höchste Präzision, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit.

Jetzt Beratung vereinbaren!

Unsere beliebtesten Touch Präsentationsbildschirme

Nachfolgend zeigen wir Ihnen die bei unseren Kunden beliebtesten Touch-Displays. Sie haben Fragen dazu oder möchten weitere Modelle kennenlernen? Fragen Sie uns gern danach!

VERSIS FLEX von ElementOne

VERSIS FLEX ist ein in Möbeloberflächen integrierbares Monitorsystem in 15,6", 17,3" oder 21,5", das im geschlossenen Zustand die Sichtseite nach oben zeigt. Per Knopfdruck oder über die Fernbedienungsschnittstelle werden sowohl Display als auch Frontplatte für die Tastatur kaum hörbar in die Arbeitsposition gehoben. Und natürlich können alle gängigen AV Medientechnikkomponenten angeschlossen werden.

Legamaster PAN-10500 EU

PAN-10500 EU von Legamaster

Die extra-breite Arbeitsfläche dieses 105-Zoll-Displays bietet eine perfekte Arbeitsplattform für die Anzeige von komplexen Informationen, die Analyse von Dokumenten und das Sammeln von Ideen. Es können Inhalte von zwei Quellen gleichzeitig angezeigt werden. Das hochpräzise IR-Touch-System bietet ein zuverlässiges und präzises Touch-Erlebnis mit bis zu 20 gleichzeitigen Touchpunkten.

MultiSync M861 IGB

MultiSync M861 IGB von Sharp / NEC

Dieses NEC InGlassTM Touch-Board fügt sich nahtlos in modern gestaltete Innenräume ein. Auf der leuchtstarken Bildfläche lassen sich Schrift und Bilder selbst in hell erleuchteten Räumen gut erkennen. Die Antireflex-Beschichtung hilft dabei, störende Spiegelungen und unschöne Fingerabdrücke auf der Touch-Oberfläche zu vermeiden. Es ist auf einen Einsatz in anspruchsvollen Anwendungsbereichen ausgelegt und liefert den Betrachtern durchgängig hervorragende Bilder.

Die Vorteile

Touch-Präsentationsbildschirme für effizientere Auskünfte,
mehr Interaktion und neue Werbemöglichkeiten

Erhöhte Kundeninteraktion

Touch-Displays ermöglichen es, Produkte zu erkunden und Kaufentscheidungen zu treffen, was zu höheren Umsätzen führt.

Kundenzufriedenheit

Die Bereitstellung von Informationen und interaktiven Optionen am PoS und PoI verbessert die Kundenzufriedenheit und -bindung.

Einfache Updates

Aktualisierte Inhalte können schnell und einfach auf Touch-Displays bereitgestellt werden, um Informationen am POS oder POI aktuell zu halten.

Schnellere Transaktionen

Touch-Technologie vereinfacht Zahlungen und Bestellungen, reduziert Warteschlangen, steigert die Kundenzufriedenheit und beschleunigt den Verkaufsprozess.

Effizientere Auskünfte

In öffentlichen Einrichtungen und Museen ermöglichen Touchscreens den Zugriff auf Informationen, Karten und Ressourcen, um das Benutzererlebnis zu intensivieren und verbessern.

Zeitersparnis

In Logistik- und Fertigungsumgebungen erleichtern Touch-Bildschirme die Überwachung von Prozessen, Lagerbeständen und die Erfassung von Daten, was die Effizienz steigert.

Benutzerfreundlichkeit

Touchscreens sind intuitiv und einfach zu bedienen, was Benutzern eine unkomplizierte und effiziente Navigation ermöglicht.

Werbemöglichkeiten

Touch-Präsentationsbildschirme können Werbebotschaften und Sonderangebote anzeigen, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen.

Flexibilität und Anpassbarkeit

Touch-Displays können leicht an verschiedene Anwendungen und Umgebungen angepasst werden, um spezifische Anforderungen zu erfüllen.

Präsentationsbildschirm Touch kaufen bei TASTEONE

Gute Gründe

Warum lohnt sich die Anschaffung von Touch-Bildschirmen bei uns?

  • große Produktpalette führender Hersteller
  • verschiedene Größen & Touch-Technologien
  • individuell designte Benutzeroberfläche
  • professionelle Touch-Programmierung
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • individuelle Kauf-, Miet- & Leasingangebote
  • langjährige Erfahrung in Beratung und Installation
  • direkte regionale Ansprechpartner an 7 Standorten

Projektablauf

Präsentationsbildschirm mit Touch-Funktion kaufen, mieten oder leasen - wir begleiten Sie auf Wunsch gern Schritt für Schritt dabei

Bedarfsanalyse

  • Analyse der geplanten Einsatzorte und räumlichen Gegebenheiten
  • Prüfung bauphysikalische Gegebenheiten
  • Klärung der Bildschirmgröße und -funktionen
  • Analyse Anforderungen an Betriebssystem und Software

Produktberatung

  • Recherche geeigneter Touchscreens, Steelen und Software
  • Aufbereitung und Bereitstellung von Produktinfos
  • Vergleich verschiedener Modelle und Hersteller
  • Ausrichtung von Demoterminen und Teststellungen

Konzeption

  • Visualisierung von Systemarchitektur und Netzwerk
  • Gestaltung der Touchscreen-Benutzeroberfläche
  • Veranschaulichung der steuerbaren Touch-Funktionen
  • Vorab-Info bei Zusatzkosten

Angebot & Finanzierung

  • maßgeschneidertes Angebot für Touchscreens und Zubehör
  • transparente Aufstellung aller Kosten für Technik und Dienstleistungen
  • auf Wunsch Miet- und Leasingangebote für Technik und Dienstleistungen

Beauftragung & Beschaffung

  • Detailplanung nach Auftragserteilung
  • Beschaffung von Hardware und Software
  • Programmierung Benutzeroberfläche und Touch-Funktionen
  • Abstimmung von Lieferung und Montage
  • Berücksichtigung Wunschtermine bei rechtzeitiger Kenntnis

Projektmanagement

  • Kommunikation von Abläufen und Terminen
  • Koordination von Prozessen und Gewerken
  • Information von IT-Verantwortlichen, Facility Managern etc.

Lieferung & Montage

  • Klärung und Sicherstellung von Zugangswegen, Aufzügen und Platzbedarf für die Anlieferung
  • Montage der Präsentationsbildschirme und ggfls. Halterungen durch speziell geschulte Techniker

Schulung

  • Hardware-Schulung zur Bedienung der Touchscreens
  • Software-Schulung zur Content-Erstellung und Verbreitung
  • Administratoren-Schulung
  • Multiplikatoren-Schulung

Wartung & Support

  • Beschaffung und Austausch von Ersatz-Bildschirmen
  • Abwicklung von Garantiefällen
  • Support bei technischen Problemen
  • regelmäßige Wartung

Kostenlose Checkliste

So finden Sie den richtigen Touch-Bildschirm

FAQs

Häufige Fragen zu Präsentationsbildschirmen mit Touch-Funktion

Was versteht man unter Präsentationsbildschirm Touch?

Ähnlich wie ein interaktives Whiteboard, ist ein Präsentationsbildschirm mit Touchfunktion im Grunde ein großes Display, das auf einem Tisch oder einer Steele platziert oder in die Wand integriert ist. Es kann – je nach Modell – mit Fingern oder Stiften bedient werden.

Im Gegensatz zu einem interaktiven Whiteboard sind Modelle der Kategorie Präsentationsbildschirm Touch jedoch primär darauf ausgelegt, digitale Präsentationen und Inhalte zu zeigen. Sie sind zwar mit grundlegenden Touch-Funktionen ausgestattet, verfügen jedoch in der Regel nicht über die umfangreichen interaktiven Möglichkeiten digitaler Whiteboards wie zum Beispiel: auf die Oberfläche schreiben, Notizen erstellen, Zeichnungen anfertigen und interaktiv zusammenzuarbeiten.

Aus diesem Grund eignen sich Touch Präsentationsbildschirme weniger für die Zusammenarbeit in Besprechungen und Meetings. Allerdings sind sie eine ausgezeichnete Wahl für interaktive Erlebnisse am Point of Sale oder Point of Information!

Welche Touch-Technologien gibt es für Präsentationsbildschirme?

Präsentationsbildschirme mit Touch-Funktion gibt es auf unterschiedlichen Technologien basierend. Nachfolgend erhalten Sie einen ersten Überblick über die gängigen Technologien sowie ihre Vor- und Nachteile.

Resistive Touchtechnologie

Funktionsweise: druckempfindliche Schicht auf dem Bildschirm reagiert auf Berührung durch physischen Druck
Vorteile: günstig, gute Genauigkeit, funktioniert mit verschiedenen Eingabemitteln (Finger, Stift)
Nachteile: verringerte Helligkeit des Displays, weniger empfindlich auf leichten Druck, kann Kratzer aufweisen

Kapazitive Touchtechnologie

Funktionsweise: erkennt Berührung basierend auf elektrischer Leitfähigkeit des Fingers oder eines speziellen Stifts
Vorteile: hohe Empfindlichkeit, reaktionsschnell, Multi-Touch-Fähigkeit
Nachteile: funktioniert nicht mit Handschuhen oder nicht-leitenden Materialien, teurer

Infrarot Touchtechnologie

Funktionsweise: verwendet Infrarotsensoren, um Berührungen zu erkennen
Vorteile: robust, funktioniert mit verschiedenen Eingabemitteln, keine Abnutzung der Oberfläche
Nachteile: anfällig für Störungen durch Fremdlichtquellen, begrenzte Multi-Touch-Unterstützung

Optische Touchtechnologie

Funktionsweise: nutzt Kameras und Bildverarbeitungsalgorithmen zur Erkennung von Berührungen
Vorteile: hohe Präzision, keine Verschlechterung der Bildqualität, robust
Nachteile: empfindlich auf Verschmutzungen und Staub, höhere Kosten

Akustische Touchtechnologie

Funktionsweise: misst Schallwellen, die durch Berührungen erzeugt werden, um Positionen zu bestimmen
Vorteile: hohe Genauigkeit, keine physische Berührung erforderlich, gut für größere Displays
Nachteile: empfindlich auf Umgebungsgeräusche, teurer, begrenzte Multi-Touch-Fähigkeit

Touchscreen resistiv vs. kapazitiv

Resistive und kapazitive Touch Displays gehören zu den beliebtesten und am häufigsten genutzten Präsentationsbildschirmen mit Touch-Funktion. Sie unterscheiden sich in mehreren Punkten und die Entscheidung hängt von den spezifischen Anwendungsanforderungen ab.

Resistive Touch-Technologie

Die resistive Touch-Technologie basiert auf dem Prinzip der Druckempfindlichkeit. Ein typischer resistiver Touchscreen besteht aus mehreren Schichten, darunter zwei flexible Schichten, die durch eine dünnere, durchsichtige Schicht getrennt sind. Die äußere Schicht ist mit einer leitfähigen Beschichtung bedeckt, während die innere Schicht mit einer weiteren Beschichtung versehen ist. Wenn Druck auf den Bildschirm ausgeübt wird (zum Beispiel durch Berühren mit dem Finger oder einem Stift), werden die Schichten miteinander in Kontakt gebracht, und der Punkt der Berührung wird erfasst. Diese Technologie ermöglicht die Erfassung von Berührungen mit verschiedenen Gegenständen, einschließlich Handschuhen oder Stiften.

Vorteile:

  • Eingabe durch mehrere Objekte (Finger, Stift, Handschuhe)
  • längere Haltbarkeit
  • widerstandsfähiger gegenüber Kratzern, Staub, Schmutz etc.
  • i.d.R. kostengünstiger

Kapazitive Touch-Technologie

Im Gegensatz dazu beruht die kapazitive Touch-Technologie auf elektrischer Kapazität. Ein kapazitiver Touchscreen besteht aus einer Glasschicht, die mit einer leitfähigen Beschichtung bedeckt ist. Wenn ein Finger den Bildschirm berührt, wird das elektrische Feld des Bildschirms gestört. Diese Störung wird von Sensoren erkannt, die die genaue Position des Berührungspunkts bestimmen. Kapazitive Touchscreens sind bekannt für ihre schnelle Reaktion und Präzision. Sie reagieren jedoch nur auf leitfähige Materialien, weshalb sie nur mit Fingerberührungen oder speziellen kapazitiven Stiften funktionieren.

Vorteile:

  • hohe Präzision und schnelle Reaktion
  • bessere Unterstützung für Multi-Touch
  • transparenter aufgrund einer einzelnen Glasschicht

Wie reinige ich einen Präsentationsbildschirm Touch?

Touch Displays und Touchscreens sind immer häufiger im öffentlichen Raum zu finden - sei es für Digital Signage Anwendungen, als Wegeleit- oder Kiosksysteme. Auch im industriellen Bereich werden sie immer öfter genutzt, zum Beispiel für die Bedienung von Maschinen oder Steuerung von Produktionsstraßen. Entsprechend stark werden sie jeden Tag verwendet und vielfältigen Verschmutzungen ausgesetzt. Handcremes, Fett, Schweiß, Staub oder Essensreste sind nur einige Beispiele, was sich alles auf Touch Displays ansammeln kann.

Um Touchscreens möglichst lange einsetzen zu können, sollten Sie bei der Reinigung ein paar Punkte beachten:

  • Trennen Sie Touch Displays vor der Reinigung vom Strom, so wie Sie es auch bei anderen elektronischen Geräten tun würden.
  • Nutzen Sie keine Papiertücher oder ähnliches raues Material, sondern ein weiches, fusselfreies Tuch.
  • Mikrofasertücher nehmen z.B. Fett auch im trockenen Zustand auf und sind deshalb besonders empfehlenswert.
  • Bei stärkeren Verschmutzungen feuchten Sie das Tuch an, aber machen Sie es nicht nass.
  • Wenn Sie Reinigungsmittel verwenden, sprühen Sie diese auf das Tuch und niemals direkt auf das Display.
  • Reinigungsmittel mit aggressiven Inhaltsstoffen wie z.B. Alkohol oder Seifenlaugen können langfristig schädlich sein.
  • Verwenden Sie besser spezielle Reinigungsmittel für Touch Displays oder fragen Sie den Hersteller nach Empfehlungen.
  • Auch bei keimabtötenden, antibakteriellen Reinigern sollten Sie auf die Inhaltsstoffe schauen und sich vorab informieren.

Sie haben weitere Fragen rund um die Auswahl und Pflege von Touchscreens? Sprechen Sie uns gern an!

Welche Sicherheitsfunktionen sollten Touch-Displays in geschäftlichen oder öffentlichen Umgebungen haben?

Ein Präsentationsbildschirm Touch sollte über verschiedene Sicherheitsfunktionen verfügen, insbesondere wenn er in geschäftlichen oder öffentlichen Umgebungen eingesetzt wird. Zu den wichtigsten Sicherheitsfunktionen gehören:

  • Möglichkeit, den Zugriff auf den Bildschirm durch Passwortschutz oder Benutzerkonten zu beschränken, um unbefugten Zugriff zu verhindern
  • Datenschutzmodus, der sicherstellt, dass sensible Informationen nicht auf dem Bildschirm angezeigt werden, wenn er nicht aktiv genutzt wird
  • Möglichkeit zur Fernverwaltung und -überwachung, um den Status des Bildschirms und seine Nutzung zu überwachen, Aktualisierungen durchzuführen und bei Bedarf auf Probleme zu reagieren
  • Verschlüsselung von übertragenen und gespeicherten Daten, um die Integrität und Vertraulichkeit von Informationen zu gewährleisten
  • Not-Aus-Funktion, die es ermöglicht, den Bildschirm im Falle eines Sicherheitsvorfalls schnell zu deaktivieren
  • Mechanismen zur physischen Befestigung des Bildschirms, um Diebstahl zu verhindern.
  • Einhaltung relevanter Sicherheitszertifikate und -standards, um sicherzustellen, dass der Bildschirm bestimmten Sicherheitsanforderungen entspricht
  • aktualisierbare Firmware, um Sicherheitslücken zu schließen und den Schutz vor potenziellen Bedrohungen auf dem neuesten Stand zu halten
  • Netzwerksicherheitsfunktionen, um unbefugte Zugriffe auf das Gerät über das Netzwerk zu verhindern
  • Zugriffsprotokollierung, um nachzuverfolgen, wer den Bildschirm verwendet hat und wann.

Welche Software / Anwendungen braucht ein Präsentationsbildschirm mit Touch-Funktion?

Die benötigte Software für einen Präsentationsbildschirm mit Touch-Funktion kann je nach den spezifischen Anforderungen und Anwendungen variieren. Die gängigsten Komponenten sind jedoch:

Betriebssystem
wie Windows, Android oder eine spezielle Embedded-Lösung, um den Touchscreen zu steuern und die grundlegende Funktionalität des Geräts bereitzustellen

Treiber
die die Interaktion mit dem Touchscreen ermöglichen und normalerweise im Betriebssystem integriert sind

Software
zum Erstellen und Abspielen von Präsentationen und interaktiven Anwendungen

Content-Management-System (CMS)
um Inhalte wie Bildern, Videos und Text auf dem Bildschirm zu organisieren, zu planen und zu aktualisieren

kundenspezifische Kiosk- oder Anwendungssoftware
um die Interaktion mit dem Bildschirm zu steuern

Browser
für das Surfen im Internet oder den Zugriff auf Online-Inhalte

Interaktions- und Gestensoftware
um Multi-Touch- und Gestensteuerungsfunktionen zu nutzen

Sicherheitssoftware
in geschäftlichen und öffentlichen Umgebungen, um den Schutz vor Bedrohungen wie Viren, Malware und unbefugtem Zugriff zu gewährleisten

Kundenstimmen

Ihr Erfolg ist unser Erfolg

ACTC GmbH Erkrath, Nordrhein-Westfalen

Wir, die ACTC GmbH (tigha), haben Tasteone als einen absolut zuverlässigen Partner im Bereich der Videokonferenzräume kennen gelernt. Schnelle und absolut zuverlässige Abwicklung. Sehr gute Beratung. Kompetente Monteure und ein reibungsloser Ablauf. Vielen Dank!

Volksbank Ochtrup-Laer eG Ochtrup, Nordrhein-Westfalen

Wir, als Volksbank Ochtrup-Laer eG, haben bereits im Jahr 2009 in unserem Neubau einen Veranstaltungsbereich mit entsprechender Medientechnik für 2 Räume für bis zu 180 Personen bekommen. Die Technik hat in 2020 ein großes Upgrade auf die aktuellen digitalen Standards bekommen. Hierbei haben wir, wie schon in 2009, auf die Firma TasteOne in Leverkusen zurückgreifen und erneut einen sehr professionellen Service genießen dürfen. Vom Vorgespräch, über die Planung inkl. Einarbeitung neuer Überlegungen, weiter bis zur Umsetzung und Montage - alles perfekt gelaufen. Sowohl Hard- als auch Software Umsetzung sind absolut zu unserer Zufriedenheit. Das Upgrade ist wunderbar gelungen, unsere beiden Veranstaltungsräume sind wieder stark frequentiert. Vielen Dank für die professionelle Ausführung.

Beraten, geplant, umgesetzt

Ein Auszug unserer Referenzen

Berater vor Ort wählen

Giovanni Russo
Area Sales Manager West
Giovanni Russo
für PLZ-Gebiete 35xxx-36xxx, 40xxx-42xxx, 50xxx-58xxx, 60xxx-69xxx, 97xxx
Simon Gießing
Area Sales Manager West
Simon Gießing
für PLZ-Gebiete 35xxx-36xxx, 40xxx-42xxx, 50xxx-58xxx, 60xxx-69xxx, 97xxx
Laura Kettermann
Area Sales Manager Middle
Laura Kettermann
für PLZ-Gebiete 33xxx-34xxx, 44xxx-49xxx, 59xxx
Nabil Kahl
Area Sales Manager East
Nabil Kahl
für PLZ-Gebiete 10xxx-11xxx, 13xxx-19xxx, 39xxx
Daniel Albrecht
Area Sales Manager East
Daniel Albrecht
für PLZ-Gebiete 00xxx-09xxx, 12xxx, 95xxx-96xxx, 98xxx-99xxx
Nikolaus Brachvogel
Area Sales Manager North
Nikolaus Brachvogel
für PLZ-Gebiete 20xxx-32xxx, 37xxx-38xxx
Diana Schmäling
Area Sales Manager South
Diana Schmäling
für PLZ-Gebiete 70xxx-94xxx

... oder schreiben Sie uns

Pflichtfeld *

Was ist die Summe aus 7 und 4?

Kontakt

TASTEONE AV- & IT-Solutions GmbH

Head Office Leverkusen

Johannes-Kepler-Straße 14
51377 Leverkusen

+49 214 312602 0
info@tasteone.eu