IR-System / Infrarot-Höranlage

Vertrauliche Audioinhalte wie zum Beispiel in Vorstandssitzungen werden gern per IR-System / Infrarot-Höranlage übertragen, weil Infrarot keine Wände durchdringt. Ein IR-System eignet sich jedoch auch besonders gut für die Audioübertragung an hörgeschädigte Personen. Signalquellen wie beispielsweise Mithörmikrofone oder Konferenzanlagen werden dabei in den Sender eingespeist, der sie in moduliertes Infrarotlicht umwandelt und ausstrahlt.

Die hörgeschädigte Person selbst trägt einen Empfänger, welcher diese Lichtimpulse aufnimmt, wieder in Audiosignale umwandelt und in ein Wiedergabegerät einspeist wie zum Beispiel in einen angeschlossenen Kopfhörer. Um Unterbrechungen bei größeren Distanzen oder verdeckten Sendern zu minimieren, können auch mehrere Sender an günstigen Positionen angebracht werden. Dunkle Oberflächen, direktes Sonnenlicht oder starkes, helles Kunstlicht sollten vermieden werden, weil sie die reibungslose Funktion von einem IR-System beeinträchtigen können.

Zurück

Hier finden Sie uns

Head Office Leverkusen
Marie-Curie-Straße 5
51377 Leverkusen
0214 3126020

Office Berlin
Caroline-von-Humboldt-Weg 12
10117 Berlin
030 62939110

Office Hamburg
Mönkedamm 9
20457 Hamburg
040 57257480

Office Hannover
Hohenzollernstraße 13
30161 Hannover
0511 95733158

Office Köln
Herzogstraße 22-24
50667 Köln
0221 96881241

Office Paderborn
Riemekestraße 135
33102 Paderborn
05251 5449209

Office Stuttgart
Rotebühlplatz 9
70178 Stuttgart
0711 25247070