Projektionsflächen

Auf welche Projektionsfläche ein Beamer Präsentationen projizieren soll, hängt maßgeblich von ihrer Beschaffenheit ab. Ist die Projektionsfläche beispielsweise eine Wand, die sehr viel Licht schluckt oder es ungünstig streut, nutzt selbst der leistungsstärkste Beamer nichts. Auch eine ungleichmäßig strukturierte Wandfläche beeinträchtigt die Bildwiedergabequalität durch unterschiedliche Helligkeits- und Schärfebereiche. Ob hier der Anstrich mit einer Projektionsfarbe helfen kann, hängt davon ab, welche Inhalte mit welcher Auflösung projiziert werden sollen. Projektionsfarben sind in der Regel günstiger als Lichtbildwände und können beispielsweise auch auf Wände aufgetragen werden, die aufgrund von Denkmalschutz, technischen und weiteren Gründen keine baulichen Eingriffe erlauben.

Weitere mögliche Projektionsflächen sind Diffusbildwände, die je nach Hersteller und Ausführung einen Betrachtungswinkel von höchstens 50 bis 60 Grad aus der Mittelachse unterstützen. Zu den kaufentscheidenden Kriterien für eine solche Diffusbildwand gehören unter anderem: Reflektionsfaktor, Verarbeitungsqualität des Tuches, Reaktion auf UV-Licht, Reinigungsmöglichkeit, mechanische Belastbarkeit und Brandverhalten.

Zurück

Hier finden Sie uns

Head Office Leverkusen
Marie-Curie-Straße 5
51377 Leverkusen
0214 3126020

Office Berlin
Caroline-von-Humboldt-Weg 12
10117 Berlin
030 62939110

Office Hamburg
Mönkedamm 9
20457 Hamburg
040 57257480

Office Hannover
Hohenzollernstraße 13
30161 Hannover
0511 95733158

Office Köln
Herzogstraße 22-24
50667 Köln
0221 96881241

Office Paderborn
Riemekestraße 135
33102 Paderborn
05251 5449209

Office Stuttgart
Rotebühlplatz 9
70178 Stuttgart
0711 25247070