Virtual und Augmented Reality in der Bildung

Wie immersive Erlebnisse neue Dimensionen des Lernens eröffnen und den Unterricht bereichern

Virtual Reality im Unterricht

Virtual Reality und Augmented Reality (VR/AR) sind Technologien, die immer mehr in den Alltag Einzug halten. Auch in der Bildung werden sie nach und nach eingesetzt, um Schülern, Studenten und Auszubildenden neue Möglichkeiten zu eröffnen und den Unterricht interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten.

Die Verwendung von erweiterter und virtueller Realität kann den Unterricht in vielerlei Hinsicht bereichern. Zum einen können Lehrer damit ihren Schülern neue Dimensionen des Lernens erschließen. Zum anderen können diese Technologien auch genutzt werden, um bestimmte Aspekte des Unterrichts zu unterstützen oder zu verbessern.

Mit Hilfe von VR-Brillen können zum Beispiel verschiedene Szenarien simuliert werden, in denen die Schüler lernen, wie man in bestimmten Situationen reagiert. Das kann zu mehr Sicherheit im Klassenzimmer oder auch im Alltag führen. Auch AR hat im Unterricht bereits Einzug gehalten: beispielsweise, um bestimmte Themen anschaulicher zu vermitteln oder um Erklärungen zu visualisieren. AR-Brillen ermöglichen es außerdem, Informationen direkt in das Sichtfeld des Schülers, Studenten oder Auszubildenden einzublenden. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel bestimmte Objekte vergrößern oder hervorheben, um sie besser sichtbar zu machen oder Anleitungen einzublenden.

Anwendungsbeispiele für VR/AR im Unterricht

Der Einsatz von AR/VR eröffnet Lehrenden die Möglichkeit, den Unterricht auf eine völlig neue Art und Weise zu gestalten. Dank der Technologie können sie ihren Schülern eine immersive Erfahrung bieten, die sie anleiten kann, sich mit dem Lernstoff vertraut zu machen. Sie können verschiedene 3D-Umgebungen erstellen, damit Schüler einzelne Konzepte verstehen und besser begreifen können. Auch komplexere Themen wie Anatomie oder Chemie lassen sich durch den Einsatz von AR/VR sehr anschaulich vermitteln.

AR/VR bietet auch die Möglichkeit, den Unterricht durch interaktive und spielerische Elemente aufzuwerten. Beispielsweise können Lehrer ihren Schülern ermöglichen, virtuell an historischen Schlachten teilzunehmen oder in einem virtuellen Labor Experimente durchzuführen. Dadurch lernen die Schüler nicht nur mehr über das jeweilige Thema, sondern haben auch mehr Spaß am Lernprozess. Dies führt zu einer höheren Motivation und somit letztlich auch zu besseren Lernergebnissen.

AR/VR ist außerdem sehr gut geeignet, um Sprachen zu lernen und soziale Kompetenz zu entwickeln. In einer virtuellen Umgebung interagieren beispielsweise die Schüler mit Muttersprachlern und verbessern so ihre Sprachkenntnisse. Da der Unterricht nicht in einer realen Umgebung stattfindet, brauchen sie keine Angst vor möglichem Scheitern oder negativen Reaktionen ihrer Mitschüler zu haben.

Im musikalischen Bereich bringt AR/VR ebenfalls große Vorteile mit sich. Musiklehrer können virtuelle Instrumente nutzen, um es ihren Schülern leichter zu machen, sich die Notation und Komposition des Musikstils anzueignen. Es gibt auch Musiksimulationsprogramme für AR/VR mit verschiedensten Features wie Audio-Loops oder Sample-Sequencern, die es den Schülern ermöglichen, individuelle Musikstile zu entwerfen und ihr Verständnis von Musiktheorie zu verbessern.

Insgesamt bietet AR/VR Lehrern und Schulverantwortlichen jede Menge Potenzial für innovative Unterrichtsformate - sowohl im praktischen als auch im theoretischen Bereich - um neue Lernalternativen anzubieten und dafür zu sorgen, dass alle Schüler vom Unterricht profitieren können.

Professionelle Planung und Umsetzung zukunftsorientierter Bildungskonzepte

TASTEONE begleitet Bildungseinrichtungen aller Stufen und Formen professionell bei der Planung und Umsetzung zukunftsorientierter Bildungskonzepte. In Kooperation mit den führenden Herstellern im Education-Bereich entwickeln die erfahrenen Bildungsexperten passgenaue Strategien und finden bedarfsgerechte Lösungen: für moderne Bildung in Kindergärten, allgemeinbildenden Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Berufskollegs u.v.m.

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Benjamin Braches
Chief Executive Officer
0214 3126020
Marc Voerster
Marc Voerster
Chief Operating Officer
0214 3126020
Giovanni Russo
Giovanni Russo
Area Sales Manager West
0221 96881241
Diana Schmäling
Diana Schmäling
Area Sales Manager South
0711 25247070
Nabil Kahl
Nabil Kahl
Area Sales Manager East
030 62939110
Daniel Albrecht
Area Sales Manager East
030 62939110
Aaron Homeister
Aaron Homeister
Area Sales Manager Middle
0511 95733158
Laura Kettermann
Laura Kettermann
Area Sales Manager Middle
05251 5449209
Murat Özgül
Murat Gluck
Area Sales Manager North
040 57257480

Schreiben Sie uns

Pflichtfeld *

Hier finden Sie uns

Head Office Leverkusen
Marie-Curie-Straße 5
51377 Leverkusen
0214 3126020

Office Berlin
Caroline-von-Humboldt-Weg 12
10117 Berlin
030 62939110

Office Hamburg
Mönkedamm 9
20457 Hamburg
040 57257480

Office Hannover
Hohenzollernstraße 13
30161 Hannover
0511 95733158

Office Köln
Herzogstraße 22-24
50667 Köln
0221 96881241

Office Paderborn
Riemekestraße 135
33102 Paderborn
05251 5449209

Office Stuttgart
Rotebühlplatz 9
70178 Stuttgart
0711 25247070